www.elfer-gtr.de - home of 993

Kaufberatung für den Porsche 911 Carrera

 

(der Baujahre 1994-1998) dem intern bezeichneten Typ 993

 

 

Kapitel 3

Karosserie & Servicefreundlichkeit

Wenn nun nach dem Kauf der Besuch in einer Fachwerkstatt notwendig werden sollte, macht sich eine Händlergarantie (auch z.B. eine Porsche Gebrauchtwagengarantie) rasch bezahlt. Grundsätzlich ist der Elfer mechanisch kein schlechtes Auto. Doch wer ist schon frei von Fehlern? Einen Ölverlust habe ich bei meinen 911ern auch mit Laufleistungen von über 1oo.ooo Kilometern noch nicht festgestellt , was aber unter Umständen schon einmal vorkommen kann, also Augen auf und alles genau unter die Lupe nehmen. Ein leichtes Schwitzen, also eine kleine Ölleckage muss nicht gleich eine große Reparatur nach sich ziehen.

Wesentlich schlimmer ist übertriebener Ölverbrauch (z.B. von 2 Litern und mehr auf 1oookm). Dessen Ursprung kann meist nur eine teure Motor-Revision beseitigen, deren Kosten auch ein schönes Auto ganz schnell finanziell uninteressant machen. Größere Unfallspuren am Elfer sind ein absolutes Ausschluss-Kriterium. Wenn der Wagen einen Crash hatte, gilt nur eines: Finger weg!

Kleinere Parkschäden oder ein Auswechseln eines Kotflügels mit anschließender und fachgerechter Lackierung sind hier natürlich nicht gemeint - selbstverständlich alles mit einer Rechnung belegbar -. Auch eine Neulackierung im Frontbereich, der vorderen PU und dem Kofferraumdeckel ist als normal einzustufen, da dieser Sportwagen doch recht empfindlich beim Steinschlag ist. Ich finde keinen Sportwagen dieser Marke mit um die 80- oder 1oo.ooo km der keinen Steinschlag in diesem Bereich aufweist und nicht neu lackiert bzw. nachlackiert wurde.

Karosserie-Spaltmaße  sind penibel gearbeitet und zu beachten, die Lackstärke ist stets gleichmäßig im Idealfall kann ich dies mit entsprechenden Geräten (Schichtdickenmesser) messen und überprüfen.

Unlackierte Haltebolzen im Bereich  etwa an den Türen, sollten eher beruhigen und nicht verwundern da diese wenn lackiert auf einen Unfall oder eine Reparatur in diesem Beriech schließen lassen.

Rasch handeln gilt es bei Rost. Ja, der Porsche ist verzinkt und rostet dennoch. Anfällig sind Stellen, bei denen es zu Reibung am Blech kommt. Verzinken ist nicht mehr als eine Oberflächenbehandlung. Wenn die Farbe ab ist, gilt das oft auch für die Zinkschicht. Etwa bei Scheuerstellen an den Türen oder am Scheibenrahmen. Wird nach einem Steinschlag die Scheibe getauscht, achten Mechaniker stets darauf, das Blech beim Ausbau der alten Scheibe nicht zu verletzen. An dieser Stelle würde sich Rost breit machen was wiederum recht häufig zu beobachten ist.

En kleines Beispiel zum Thema Servicefreundlichkeit ist z.B. dass bei einem Glühlampenwechsel die ganze Lampeneinheit mit Hilfe eines Hebels im Kofferraum, einfach nach vorne herauszunehmen ist (also nichts mehr umständlich geschraubt werden muss). Des Weiteren konnte beim Modell 993 der Inspektionsaufwand gegenüber dem Vorgängermodell 964 erheblich gesenkt werden, was sich letztendlich auch bei den Unterhaltskosten niederschlägt.

Insbesondere die stetigen Verbesserungen der Motorkonstruktion sorgten dafür, dass die Wartungsintervalle erheblich verlängert werden konnten. Daher sind die Wartungskosten in der Regel für den 993 wesentlich günstiger als die seiner Vorgänger, was ihm einen Ruf als besonders zuverlässiger 911er einbrachte.

Übrigens gibt es hier in unserem:

wenn gewünscht, noch weitere Hilfe und Unterstützung beim Fahrzeugkauf im Einzelfall. Sie sind hiermit herzlich dazu eingeladen, wir würden uns freuen Sie in unserer Runde begrüßen zu dürfen. Eine kurze Anmeldung mit der Nennung Ihres vollst. Namens sowie des Wohnortes (auch ohne Postleitzahl) ist dazu vollkommen ausreichend. Wir sind mittlerweile ein kleiner aber feiner Kreis von Porsche Fahrern und Fans dieser Marke, die sich gegenseitig auch mit Rat und Tat beiseite stehen und davon könnten auch Sie profitieren.

Die Kapitel 1 - 10 der Kaufberatung sind übrigens hier 993er Kaufberatung zu finden, falls Sie von einer anderen Seite gekommen sind.

Copyright © 2oo2 - 2o11 by Thomas Gramlich alle Rechte vorbehalten. Reproduktionen, gleich welcher Art (Text oder Bildmaterial), ob Fotokopie oder Erfassung in Datenverarbeitungsanlagen, nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.

www.elfer-gtr.de - home of 993