www.elfer-gtr.de - home of 993

Kaufberatung für den Porsche 911 Carrera

 

(der Baujahre 1994-1998) dem intern bezeichneten Typ 993

 

 

Kapitel 7

Schwachstellen/Qualitätsprobleme & Ersatzteilkosten


Schwachstellen &
Qualitätsprobleme

Qualitätsprobleme beim Porsche 993, ja da gibt es ein paar aber zum Glück doch sehr wenige!

  • Rückrufaktion: Leitungssatz Motor 911 Carrera! - Aktions-Code W301 , Erneuerung Kabelbaum, aus dem Jahr 2002/2003

  • Rückrufaktion: des Modelljahrs 1996, da durch einen Fehler der Elektronik der Airbag ausgelöst werden kann!

  • Bei den 993'ern vor Baujahr 1996 dürfen aufgrund eines Konzeptionsfehlers von Porsche keine 18Zoll Räder montiert werden.

Vor dem Modelljahr 1996 (T) dürfen nur Coupe Fahrzeuge innerhalb der nachstehenden Fahrzeug-Ident.- Nummernbereiche mit 18 Zoll Rädern nachgerüstet werden: WP0 ZZZ 99 ZSS 31 2528 bis WP0 ZZZ 99 ZSS 31 7018 (Rest der Welt) und WP0 AA2 99 8SS 32 2696 bis WP0 ZZZ 99 8SS 32 4139 (USA u. Kanada).

Innerhalb der genannten Fahrzeug- Ident- Nummernbereiche wurden Fahrzeuge gefertigt, die nicht
mit den für 18 Zoll Räder erforderlichen Rohbauverstärkungen ausgestattet sind. Diese Fahrzeuge
dürfen nicht mit 18 Zoll Rädern nachgerüstet werden. Die Fahrzeug- Ident.- Nummern dieser
Fahrzeuge sind auf den Seiten 8 und 9 aufgelistet.

Zwischen den Lenkgetriebe-Befestigungsschellen, muss in Verbindung mit längeren Innensechskantschrauben, zusätzlich eine Querstrebe, Teile-Nr. 993.347.131.02 (Linkslenker) bzw. 993.347.130.02 (Rechtslenker), montiert werden. Die fachgerechte Montage dieser Querstrebe ist durch das ausführende Porsche Zentrum mittels Stempel und Unterschrift zu bestätigen.

Reifenluftdruck bei kalten Reifen (ca. 20° C)
16 und 18 Zoll Räder 17 Zoll Räder
Vorderachse 2,5 bar Überdruck 2,5 bar Überdruck
Hinterachse 3,0 bar Überdruck 2,5 bar Überdruck

  • zur Freigabe seitens Porsche der Hintergrund der fehlenden Porschefreigabe ist folgender:Ab Modelljahr 1995 wurde werkseitig eine Rohbauverstärkung eingebaut, die den früheren Baujahren (93 und 94) fehlt. Hinzu kommt, dass beim Betrieb mit 18 Zöllern am Lenkgetriebe eine Querstrebe ET.-Nr.: 993.347.131.02  zum Preis inkl. MwSt. von 48,30€ (Stand 08.2oo7)nachgerüstet werden sollte.

  • Ab dem Baujahr 1996 dürfen wieder 18 Zöller (außer beim Targa) aufgezogen werden.

  • Beim Targa gab es Probleme mit Verspannungen im Glasdach, die vor der Einführung nicht mehr gelöst werden konnten.

  • Aus dem Jahr 2oo5

  • Rückrufaktion beim 911 Cabrio der Baureihe 993 aus den Jahren 1993-1998 - Aktions-Code A502 , Austausch Verdeckverriegelungsmotoren, aus dem Jahr 2005

So läuft der 911-Rückruf: Der Rückruf startet Anfang Januar 2oo5. Alle Besitzer werden von Porsche angeschrieben Zur Überprüfung in die Werkstätten gerufen werden alle Porsche 911 Cabrio (Baureihe 993), die zwischen dem 11. August 1993 und dem 26. Januar 1998 gebaut wurden. Die Rückrufaktion umfasst: Austausch der beiden Verriegelungsmotoren an der Vorderkante des Faltdaches Überprüfung und falls erforderlich Austausch der Arretierungszapfen am Faltdach, die in die beiden A-Säulen greifen Überprüfung und Justierung der seitlichen Dachführung.

Alle Maßnahmen im Rahmen des Tausches sind kostenlos. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge ermittelt Porsche über das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg und schreibt sie Anfang Januar 2005 direkt an.

~ Rost an der Karosserie kann gelegentlich dann auftreten, wenn die Zinkschicht durch Unfall, Abrieb oder eine unsachgemäße Reparatur beschädigt wurde, hier besonders im Bereich der Frontscheibe bzw. dem Frontscheibenrahmen~

Zum Thema Unfallwagen an dieser Stelle ganz kurz:

kleinere Unfälle wie z.B. ein beschädigtes Bug- oder Heckteil (PU-Haut), oder auch eine eingedellte Tür sowie ein beschädigter Kotflügel, sind meiner Ansicht nach keine Hindernisse solange sie fachmännisch mit Beleg bei einer guten Werkstatt (z.B. in einem Porsche Zentrum) repariert wurden. Eine Reparatur sollte immer belegt werden können, im Idealfall mit Photos vorher/nachher und auf jeden Fall mit einer Rechnung.

Bei einem Fahrzeug, das einen größeren Unfallschaden aufweißt ist immer eine gewisse Vorsicht geboten. Erst recht, wenn dieser einmal auf der Richtbank war. Ich für meinen Teil würde von diesem Wagen Abstand nehmen und auch davon abraten solch einen 911er zu kaufen. Es gibt keinen Porsche 911 den man nicht mehr reparieren kann, auch nicht den größten Unfallschaden ... also immer aufpassen, bei dem was man zu sehen- und vor allem erzählt bekommt!

~ die Kupplung hat unter der Belastung des starken Motors Schwerstarbeit zu verrichten, sie hält aber trotzdem mit etwas Geschick gut rund 1oo.ooo Kilometer oder auch mehr ~

~

die Bremsen unterliegen einem für solche Sportwagen normalen Verschleiß, die Bremsbeläge sind je nach Fahrweise mehr oder weniger häufig zu wechseln ... die Bremsscheiben hielten bei meinem 993 Carrera gut 1oo.ooo Kilometer, (erst dann gab es neue Scheiben an der Vorderachse

 

was will man mehr verlangen? Für meinen Begriff  sind die Bremsen keine eigentliche Schwachstelle des 911ers, sie werden halt nur des Öfteren von dem einen oder anderen Fachjournalisten bemängelt was ich so eigentlich nicht bestätigen kann ~

Weitere Schwachstellen, bewusst in Anführungszeichen:

  •   1 Steinschlag im gesamten Frontbereich und auf dem Kofferraumdeckel

  •   2 beschädigte Frontscheinwerfergläser durch Steinschlag (Haupt,- Nebel,- und Blinkergläser)

  •   3 verschlissene Achsquerlenkergummis vorne

  •   4 Stoßdämpfer defekt, bei entsprechender Laufleistung um die 80 - 100T Kilometer

  •   5 Türfangband gerissen

  •   6 Rostbildung am Windschutzscheibenrahmen

  •   7 Führung des Sonnenschutzrollos (beim Targa)

  •   8 gealtertes, beschädigtes oder eingerissenes Verdeck (beim Cabrio)

  •   9 Plexiglasheckscheibe eingerissen oder verkratzt (beim Cabrio)

  • 10 recht hoher Reifenverschleiß auf der Hinterachse

  • 11 Kupplung defekt, bei entsprechender Laufleistung um die 80 - 100T Kilometer

  • 12 Kupplungsgeber- und Nehmerzylinder defekt, bei entsprechender Laufleistung um die 80 - 100T Kilometer

  • 13 in einzelnen Fällen Ölverlust am Motor bzw. den Ventildeckeln

Eigentliche Schwachstellen im herkömmlichen Sinn, weißt dieser Porsche meiner Meinung nach nicht auf. Die Technik bietet bei diesem Modell sehr viel, somit besteht auch die Möglichkeit, dass sich einmal der Defektteufel einschleichen kann. Dies ist allerdings bei der Modellreihe 993 bei weitem weniger, als es bei all seinen Vorgängern (Carrera 3,2 und dem 964er der Fall war. Der 993 ist und wird der ausgereifteste Porsche der jemals vom Sportwagenhersteller aus Stuttgart Zuffenhausen gebaut wurde, bleiben! ~

Ersatzteil-Reparaturkosten) Preise am Beispiel Porsche 911 Carrera 2, 200 kW/272 PS, Baujahr 95. Die Preise wurden mir netterweise im Porsche-Zentrum Würzburg (PZ) genannt und können von PZ zu PZ etwas unterschiedlich sein. Des weiteren müssen die Montagekosten sowie die Mehrwertsteuer noch hinzugerechnet werden.

Reparaturkosten am Beispiel des Porsche 911 Carrera 2 Coupés, 200 kW/272 PS, Bj. 95 

Artikel

Preis

  Währung

ET-Nummer

M-Nr.

Bremsscheibe L

116,93

  €uro

993 351 043 01

Bremsscheibe R

116,93

  €uro

993 044 044 01

Bremsbelag Rep. Satz

153,52

  €uro

993 351 939 01

M 339, M 493

Scheinwerfer komplett

343,71

  €uro

993 631 031 00

Anlasser

660,92

  €uro

965 604 104 00

M 64.05/07

Ölpumpe

743,59

  €uro

964 107 011 11

Drehstromgenerator

753,74

  €uro

964 603 156 01

Kotflügel vorn unlackiert

853,80

  €uro

993 503 031 00

Katalysator

1.385,02

  €uro

993 113 213 38

Ersatzgetriebe mit Sperrdifferential

6.239,13

  €uro

950 300 020 21

G50.21

Motor überholt 993 Carrera

  14.974,57

  €uro    X

993 100 264 EX

Rumpfmotor     993 RS

11.061,62

  €uro    X

993 100 264 TX

Ersatzmotor     993 Carrera

33.274,40

  €uro

993 100 264 05

... ja Sie haben unter der Rubrik "Ersatzmotor" richtig gelesen. Dieser recht aufwendig und qualitativ hochwertige Motor hat seinen Preis, was nicht heißen soll das dieses Ersatzteil öfters gebraucht wird ... NEIN gerade das Gegenteil ist der Fall!

sämtliche Preise außer X Auskunft des Porsche-Zentrums-Würzburg plus 19% MWST, Preise X aus der Originalteile Preisliste der PAG gültig ab 01.08.2004

Die Preise werden übrigens von jedem PZ selbst kalkuliert und können somit etwas unterschiedlich ausfallen. Alle Angaben natürlich ohne Gewähr!

Übrigens gibt es hier in unserem:

wenn gewünscht, noch weitere Hilfe und Unterstützung beim Fahrzeugkauf im Einzelfall. Sie sind hiermit herzlich dazu eingeladen, wir würden uns freuen Sie in unserer Runde begrüßen zu dürfen. Eine kurze Anmeldung mit der Nennung Ihres vollst. Namens sowie des Wohnortes (auch ohne Postleitzahl) ist dazu vollkommen ausreichend. Wir sind mittlerweile ein kleiner aber feiner Kreis von Porsche Fahrern und Fans dieser Marke, die sich gegenseitig auch mit Rat und Tat beiseite stehen und davon könnten auch Sie profitieren.

Die Kapitel 1 - 10 der Kaufberatung sind übrigens hier 993er Kaufberatung zu finden, falls Sie von einer anderen Seite gekommen sind.

Copyright © 2oo2 - 2o11 by Thomas Gramlich alle Rechte vorbehalten. Reproduktionen, gleich welcher Art (Text oder Bildmaterial), ob Fotokopie oder Erfassung in Datenverarbeitungsanlagen, nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors.

www.elfer-gtr.de - home of 993